Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Eine vorhandene Einbauküche ist oft  Streitpunkt  zwischen Vermieter u.  Mieter

So  schön und praktisch eine Einbauküche oft ist, führt  diese  doch oft  zu Konflikten zwischen  dem Vermieter und  dem Mieter.

Streit  zwischen Mieter und Vermieter entsteht  immer  dann  wenn etwas kauptt geht und  die Frage auftritt,   wer  für  den Schaden und  die Reparatur  zuständig  ist.   Natürlich  geht  jede Seite  davon  aus,   dass die jeweils andere Seite  zuständig ist.  Bei  hochwertigen  Einbauküchen können erhebliche  Summen auftreten.  Geht z.B. das Seranfeld zu Bruch, wird es teuer.

Um Streit  zu vermeiden  sollten  bei der Übergabe  alle  technischen Geräte und  der Gesamtzustand  der Küche gemeinsam überprüft werden.

Auch sollte im Mietvertrag klar geregelt werden bis zu welcher Höhe  der Kosten, die Mieter sich beteiligen müssen.

Oft sehr praktisch - eine schon im Haus vorhandene  Einbauküche.